Jakość powietrza
Stopień jakości powietrza Bardzo dobra
Legenda
  Bardzo dobra
  Dobra
  Umiarkowana
  Brak danych
  Dostateczna
  Zła
  Bardzo zła
tabelka scrollowana
Czujniki GIOŚ NO2 CO O3 SO2
ul. Sienkiewicza   14.74   540.02   4.45   6.64
- - - - PM2.5 PM10 - - - - - - - -
ul. Sienkiewicza   -   8.51
Czujniki o mniejszej dokładności:
Kamieniec   7.81   9.3
Józefa Piłsudskiego   6.23   7.69
Tytusa Chałubińskiego   4.16   5.24
Zofii i Witolda Paryskich   10.15   13.72
Kuźnice   2.21   2.82
Szkoła Podstawowa w Kościelisku   0.06   0.07
Wszystkie odczyty podawane są w µg/m3
Partner: airly
Śr. 07.12 07:00
Zachmurzenie
-1° / -3° zachmurzenie duże
Czw. 13:00
Zachmurzenie
Pt. 13:00
Śnieg
Sob. 13:00
Zachmurzenie
Nd. 13:00
Deszczowo
Pon. 04:00
Deszczowo
Zdjęcie promujące Zakopane

Seilbahn zur „Gubałówka“

Seilbahn zur „Gubałówka“

 Die ganzjährige Standseilbahn von Zakopane nach „Gubałówka“, zum „Spis-Gubałówka“ Vorgebirge. Der Hersteller der ersten Wagen war Von Roll Berno aus der Schweiz. Deryeit werden Wagen der FirmaGaraventa und Mostostal Czechowice betrieben. Der Eisenbahnbetreiber ist Polskie Koleje Linowe S.A.
„Gubałówka“ ist der berühmteste Gipfel, der sich in der Hauptstadt der polnischen Tatra - Zakopane befindet. Mit der Seilbahn, die etwa 2000 Personen pro Stunde befördert, dauert es nur 3,5 Minuten, um die Höhe von 1122 m zu erreichen. Von „Gubałówka“ aus hat man einen Blick auf das außergewöhnliche Panorama von Zakopane und der Tatra.  

Geschichte
Die Standseilbahn „Gubałówka“ wurde von der Liga zur Förderung des Tourismus in Auftrag gebaut, als die zweite in Polen nach der Seilbahn „Góra Parkowa“ in „Krynica-Zdrój“. Der Baubeginn erfolgte im Juli und begann am 20. Dezember 1938, nach nur 168 Tagen Bauzeit.
Die letzte komplette Modernisierung wurde am 15. Dezember 2001 abgeschlossen. Es handelt sich um eine Eisenbahn mit zwei Wagen, auf einem Gleis mit einem Überholgleis in der Mitte der Strecke. Moderne Wagen mit Glasdach ermöglichen es, während der Fahrt das Panorama der Tatra zu genießen. Die Eisenbahnfahrzeuge aus der Zeit vor der Modernisierung im Jahr 2001 wurden zur Anpassung der ehemaligen Segelflugbahn und zum Bau der Standseilbahn „Żar“ von „Międzybrodzie Żywiecki“ verwendet.


Kontakt
ul. Na Gubałówkę
34-500 Zakopane 
Tel. +48 22 44 466 66
bok@pkl.pl

www.pkl.pl/gubalowkaa

wyszukiwanie zaawansowane Strzałka

Dodatkowe kategorie

Dodatkowe kategorie

Wybierz przedział czasowy